Finanzierung

Wesentlicher Bestandteil von Öffentlich Privaten Partnerschaften (ÖPP) ist die private Finanzierung des Projekts. Durch den Einsatz privaten Kapitals wird insbesondere sichergestellt, dass Projekte unabhängig von Etat-Zwängen früher und schneller umgesetzt werden können als bei einer herkömmlichen Finanzierung aus dem Bundeshaushalt. Bei herkömmlicher Realisierung werden notwendige Investitionen in Verkehrswege oft aufgrund der Knappheit von Haushaltsmitteln verzögert und in der Regel nur in kleinen Etappen umgesetzt. Auch die Instandhaltung von Verkehrswegen leidet häufig unter den knappen Verkehrswegeetats.

Im ÖPP-Projekt A94 werden rund 33 Kilometer Autobahn innerhalb von nur 45 Monaten geplant und errichtet. Während der 30-jährigen Vertragslaufzeit gewährleistet die Projektgesellschaft Isentalautobahn GmbH & Co. KG mit Unterstützung der Isentalautobahn Services GmbH & Co. KG den vertraglich vereinbarten Zustand der gesamten Projektstrecke ohne jeglichen Instandhaltungsrückstau.

Die Isentalautobahn GmbH & Co. KG erhält während der Bauzeit vom Auftraggeber, der Bundesrepublik Deutschland, lediglich rund 40% der Planungs- und Baukosten als Abschlagszahlung. Der verbleibende Teil der Baukosten sowie ein Teil der laufenden Kosten werden privat finanziert. Während der gesamten Vertragslaufzeit erhält die Projektgesellschaft ein fest vereinbartes monatliches Verfügbarkeitsentgelt, aus dem alle laufenden Aufwendungen wie beispielsweise die Kosten für Betrieb sowie Instandhaltung und Instandsetzung gedeckt werden müssen.

Das Verfügbarkeitsentgelt wird durch den Auftraggeber allerdings nur dann in voller Höhe gezahlt, wenn alle Leistungen ordnungsgemäß erbracht wurden und die Autobahn im vereinbarten Zustand für die Verkehrsteilnehmer zur Verfügung steht – ansonsten wird das Entgelt mittels Vertragsstrafen gekürzt.

Die private Finanzierung setzt sich zusammen aus Eigenkapital, das die Gesellschafter der Isentalautobahn GmbH & Co. KG eingebracht haben, und Fremdkapital. Dafür hat ein Bankenkonsortium bestehend aus Bayerischer Landesbank, KfW IPEX, Deka Bank und DZ Bank sowie der Europäischen Investitionsbank der Isentalautobahn GmbH & Co. KG Darlehen zur Verfügung gestellt.

Auch der Kapitaldienst wird ab Fertigstellung der Baustrecke aus dem Verfügbarkeitsentgelt gespeist. Neben dem eigenen Interesse der Isentalautobahn GmbH & Co. KG haben daher auch die Gesellschafter und die Banken größtes Interesse an einer ordnungsgemäßen Erfüllung der vertraglichen Pflichten der Projektgesellschaft, was insbesondere in einem lückenlosen Monitoring der Leistungen der Isentalautobahn GmbH & Co. KG zum Ausdruck kommt.

images/homepage/slider/bg_image_sm.jpg